Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Abenteuer Nilkreuzfahrt – die Magie Ägyptens erleben

Auf der Suche nach dem perfekten Urlaub ist das Land Ägypten mittlerweile wieder besonders beliebt geworden. Kein Wunder, denn hier gibt es wunderschöne Ecken und atemberaubende Sehenswürdigkeiten zu betrachten. Einen ganz besonderen Flair verspricht die Nilkreuzfahrt auf dem längsten Fluss der Welt. Hierbei handelt es sich um die optimale Möglichkeit, die vielen unterschiedlichen landschaftlichen sowie die kulturellen Besonderheiten des Landes kennenzulernen und in vollen Zügen zu genießen. Jahrtausend alte Zeugnisse aus längst vergangenen Tagen und auch geschichtlich zahlreiche Highlights stehen bei einer solchen Reise auf dem Plan.

Ägypten bei einer Nilkreuzfahrt

Bei einer typischen Nilkreuzfahrt verbringt man nicht die ganze Zeit ausschließlich auf diesem wunderschönen Fluss, der schon allein eine Reise wert wäre. Je nachdem, was für eine Nilkreuzfahrt man nun gebucht hat, gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten, bei welcher Reisende auch viele tolle Orte bestaunen und intensiver besichtigen können. Die meisten und bekanntesten Attraktionen, die bei einer Nilkreuzfahrt angesteuert werden, sind unter anderem Folgende:

Das Tal der Könige

Zu dem typischen Programm von einer Nilkreuzfahrt gehört natürlich ebenfalls ein Ausflug in das Tal der Könige. In dieser atemberaubenden Grabanlage wurden nahezu alle Pharaonen bestattet. Auch wenn leider in den letzten Jahren fast alle Gräber aufgebrochen und auch die kostbaren Beigaben der Gräber mitgenommen wurden, herrscht hier eine ganz besondere Atmosphäre.

Kom Ombo Tempel

Der Kom Ombo Tempel gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen bei einer Nilkreuzfahrt. Kein Wunder, denn die ausdrucksvolle Lage in Kombination mit diesem atemberaubenden Bauwerk machen den Ort zu etwas ganz Besonderem. Beginnen kann man mit der Besichtigung im Übrigen von der Nilseite aus, denn von dort hat man einen besonders tollen Blick auf dieses Bauwerk.

Assuan

Assuan ist in der Regel eines der letzten Haltestellen einer Nilkreuzfahrt. Hier kann zum Beispiel der bekannte Assuanstaudamm besichtigt werden, wobei auch ein Ausflug zu den bekannten Tempeln von Abu Simbel unbedingt unternommen werden sollte. Hierbei handelt es sich um eine Tempelanlage, die im Jahre 1968 komplett zerlegt und anschließend 180 Meter höher original wieder aufgebaut wurde, da diese ansonsten in dem Nasser-Stausee komplett versunken wäre.

Karnak Tempel

Bei den Karnak Tempeln handelt es sich um eine komplette Tempelanlage, welche im Rahmen von einer Nilkreuzfahrt auf gar keinen Fall verpasst werden sollte. Dieses Ausflugsziel ist in der Regel im Rahmen von einer typischen Nilkreuzfahrt im Programm enthalten. Hierbei handelt es sich um die größte Tempelanlage Ägyptens. Sie ist im Norden von Luxor zu finden und somit nicht weit entfernt von dem Tal der Könige, sodass diese Sehenswürdigkeiten oftmals nacheinander besucht werden.



Nov. 4, 2018, 7:11 p.m.