Login

Ihre Unterkunft eintragen? Hier registrieren

Passwort vergessen?


Teneriffas Vorzeigestrände!

Teneriffa ist eine Insel voller Kontraste! Der kanarische Juwel verspricht ein Wechselspiel aus Felsenküsten, sandigen Traumstränden und verträumten Buchten. Viele dieser Ufergebiete wie der Playa La Arena sind sogar mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, einem Qualitätssiegel für besonders schöne Strände. Doch wo sind die Strände in Teneriffa zu finden, die den Vergleich mit den Traumbuchten der Karibik nicht scheuen müssen?

Erholsame Stunden im goldenen oder schwarzen Sand

Auf Teneriffa bleibt Sonnenanbetern die Qual der Wahl zwischen Küstenabschnitten, die mit goldenem oder dem schwarzen Sand des Vulkans gesäumt sind. Der Playa de Las Teresitas oder der Playa de Las Americas sind Bilderbuchstrände mit goldenem Sand. Schwarzer Vulkans rieselt am Playa La Arena oder Playa San Marcos durch Ihre Hände.  

Pure Entspannung im künstlich aufgeschütteten Saharasand

Befindet sich Ihre Teneriffa Ferienwohnung im nördlichen Teil der Insel, steuern Sie direkt den beliebtesten Sandstrand der Region an. Der künstlich angelegte Sandstrand ist prall gefüllt mit Saharasand, der mit einer Länge von 1,5 Kilometern der weltweit längste Küstenabschnitt dieser Art ist. Der durch Wellenbrecher verursachte äußerst geringe Wellengang und das flach auslaufende Ufer sind Argumente, die insbesondere Familien vom Badeausflug in dieses Gebiet überzeugen. Ein weiterer Pluspunkt sind die Palmen, die überall an dem Küstengebiet Schatten spenden.  

Sonne tanken: Am schönsten Hafen Europas!

Der Playa de Las Americas in Teneriffa befindet sich unmittelbar neben dem, so sagt man, schönsten Hafen von Europa in Los Gigantes. Dieses Hafenareal beherbergt nicht nur den Postkarten-tauglichen Küstenabschnitt, sondern beeindruckt zudem mit einer phänomenalen Felsenkulisse. Ein weiteres Highlight ist, dass an diesem Strandabschnitt ebenfalls Wal-Besichtigungsfahrten durchgeführt werden – ein Abenteuer, das nicht nur Tierliebhaber in den Bann zieht. Führt Urlauber die Reise in den südlichen Teil Teneriffas, erstreckt sich eine Vielzahl natürlicher Sandflächen auf diesem Teil der Insel. Beeinflusst durch die konstante Zufuhr von Wind und Wasser, sind hier im Laufe der Jahre wunderschöne meterhohe Dünen entstanden. Einige der schönsten natürlichen Sandstrände in dieser Region sind der Playa del Mèdano sowie der Playa de la Tejita.



13. November 2015 11:11